Doppelhaushälfte

1 2

Doppelhaushälfte auf Mallorca kaufen oder mieten

Der Süden Mallorcas bietet sich durch die ausgezeichnete, nahe Flugverbindung von Deutschland als ideales Reiseziel oder auch als ständiges Domizil an. Das ganzjährig milde Klima auf Mallorca garantiert ein angenehmes Leben auf der Baleareninsel.

Eine beliebte und bewährte Art des Wohnens auf Mallorca sind Doppelhaushälften. Egal ob Sie eine Doppelhaushälfte auf Mallorca mieten oder kaufen möchten,auf dieser Seite gehen  wir besonders ausführlich auf diesen Haustyp ein, erläutern die Vorteile und informieren über die Lagen und weitere Aspekte.

Was ist eine Doppelhaushälfte

Als Doppelhaushälfte wird die Hälfte eines Gebäudes bezeichnet, das von der äußeren Gestalt nahezu identisch mit einem Einfamilienhaus ist, aber zwei in sich abgeschlossene, autarke Zuhause für zwei verschiedene Eigentümer beinhaltet. Von außen ist ein Doppelhaus mindestens an zwei getrennten Eingängen zu erkennen, manchmal unterscheiden sich aber auch die Fassadengestaltungen oder sogar die Bedachungen der beiden Haushälften.

Das einzige gemeinsame Element beider Hälften ist der Dachstuhl, der durchlaufend konstruiert ist. Das Wichtigste ist, dass Sie im Falle eines Kaufes auf eine sehr gute Isolierung der Trennungswand zu Ihrem Nachbarn achten. Diese Wand muss als Schallschutzwand ausgeführt sein, um sowohl Körperschall- als auch Luftschall-Übertragungen zwischen beiden Gebäudeteilen zu vermeiden.

Während sich Doppelhaushälften außen oft sehr ähneln, können sie innen völlig unterschiedlich ausgestattet sein. Das betrifft sowohl die Raumaufteilung und die Anzahl der Räume, als auch die Ausstattungsdetails, wie zum Beispiel Fußböden, Sanitärobjekte und Heizsystem.

Das sind die Vorteile einer Doppelhaushälfte auf Mallorca

Wenn Sie daran denken, ein Immobilie auf Mallorca zu kaufen, bilden sicherlich die sehr hohen Grundstückspreise den größten Kostenfaktor auf der Baleareninsel. Wenn Sie eine Doppelhaushälfte auf Mallorca kaufen, ist insofern der Hauptvorteil dieses Gebäudetyps das – im Verhältnis zum freistehenden Einfamilienhaus – kleinere Grundstück. Es entfällt auf einer Seite der Mindestabstand zum Nachbarn, in exklusiven Lagen Mallorcas kann dies eine Ersparnis von vielen Tausenden von Euro bedeuten.

Außerdem haben Sie durch die gemeinsame Trennwand, die insofern eine Innenwand ist, eine Fassade weniger. Dies bedeutet bereits beim Bau weniger Kosten für die Wärmedämmung und Fenster und im späteren Gebrauch eine Ersparnis bei den Heizkosten. Aber auch die Konstruktionskosten selbst beziehungsweise der Gebrauchtkaufpreis sind im Allgemeinen bei Doppelhaushälften deutlich niedriger als bei einem freistehenden Haus.

Auch wenn Sie eine Doppelhaushälfte auf Mallorca mieten, kann diese Hausform von Vorteil sein. Sie vermitteln in einsamen Lagen ein Gefühl von Sicherheit, da das Haus während Ihrer Abwesenheit bei Ausflügen oder nachts beim Abendessen in einem Restaurant nicht unbeaufsichtigt bleibt, da Sie einen Nachbarn haben, der Wand an Wand wohnt. Und im Vergleich zu einem freistehenden Haus ist auch der Mietpreis geringer.

Ein kleiner Nachteil einer Doppelhaushälfte soll nicht verschwiegen werden: Die Tatsache, dass Sie Wand an Wand mit Ihrem Nachbarn wohnen, kann sich im Falle eines Nachbarstreits sehr negativ auf das Wohnen miteinander auswirken. Vermutlich sehen Sie sich nahezu täglich, und außerdem gibt es einige wenige Sanierungsmaßnahmen, die gemeinsam besprochen und bezahlt werden müssen, wie zum Beispiel der Dachstuhl.

Daher sollten Sie versuchen, eine gute Nachbarschaft zu erhalten. Sinngemäß trifft das aber auch auf Reihenhäuser und sogar auf Einfamilienhäuser zu, wenn Sie nicht gerade über ein Riesengrundstück verfügen, so dass dieser Nachteil letztlich nicht sehr ins Gewicht fällt.

Doppelhaus Mallorca

Alternativen zu einem Doppelhaus

Es gibt natürlich noch weitere Haustypen, die preisgünstiger als freistehende Einfamilienhäuser sind. Es kommt sowohl auf die Preise am genauen Ort an, wo sie suchen, als auch auf das zur Verfügung stehende Angebot, ob Sie eine Doppelhaushälfte auf Mallorca finden können, die Sie sich vorstellen. Somit kann es sinnvoll sein, alternative Hausformen zu suchen.

Einer Doppelhaushälfte sehr ähnlich sind Reihenhäuser. Diese benötigen sogar noch weniger Grundstücksfläche und haben außerdem nur zwei Außenwände, wenn man einmal von den Reihenendhäusern absieht, die praktisch wie Doppelhaushälften sind. Umso mehr gilt für diesen Haustyp, auf gut isolierte Trennwände zu achten, da Sie sogar mit zwei Nachbarn Wand an Wand leben.

Eine städtische Variante der Reihenhäuser sind Stadthäuser auf Mallorca. Oft mehrgeschossig, verfügen sie über die Hauptfassadenseite zur Straße sowie eine rückseitige Fassade, die oft zu einem begrünten Hof geht, während die beiden seitlichen Wände an die Nachbarbebauung angrenzen. Diese Art von Häusern werden allerdings mehr als Renditeobjekte oder zur Vermietung gekauft, als von einem einzelnen Eigentümer.

Für private Bauherren interessanter kann dagegen auch eine Finca auf Mallorca  sein. Dieser spanische Begriff stand ursprünglich für einfache Landhäuser der Bauern auf einer Plantage, um dort von der Feldarbeit zu übernachten und sich den langen Heimweg ins Dorf zu ersparen. Besonders für Mallorca sind sie sehr typisch. Vielleicht liegt das daran, dass die älteste bekannte Finca Spaniens aus dem Jahre 1545 hier beheimatet ist und noch immer von den Nachfahren ihrer Erbauer bewohnt wird!

Seit den Achtziger Jahren kamen dann die Fincas als Privathäuser sehr in Mode, und schnell wurden sowohl Spanier als auch Ausländer darauf aufmerksam und kauften sie als Feriendomizil oder sogar ständige Residenz. Die Mehrzahl der heutigen Fincas haben allerdings nicht mehr viel mit einfachen Bauernhäusern gemein, sondern wurden erweitert und mit allen nur denkbaren Annehmlichkeiten ausgestattet, und ähneln eher Luxus-Landhäusern. Somit sind die Preise auch sehr gestiegen.

In ganz Spanien werden heutzutage auch Neubauten im Landhaus-Stil als „Fincas“ bezeichnet, und es werden sogar „Fincas“ am Strand angeboten. Allerdings haben diese nichts mit den ursprünglichen bäuerlichen Fincas zu tun, die immer inmitten von Feldern im Landesinnern lagen.

Doppelhäuser auf Mallorca in ländlicher Lage

Im Südosten Mallorcas lockt neben den bekannten Stränden auch die ländliche, hügelige Umgebung im Inselinneren. Wenn Sie eine Doppelhaushälfte auf Mallorca kaufen wollen, finden Sie hier viele schöne Objekte, zum Beispiel in Pla i Llevant, dem zweitgrößten Weinanbaugebiet der Insel, und seinem alten Städtchen Felanitx. Ebenfalls ruhig, aber deutlich kosmopolitischer zeigt sich Santanyí, ein historischer Ort, der von seinen vielen Galerien internationaler Künstler geprägt ist.

Sehr viel kulturell Interessantes hat natürlich auch die flächenmäßig größte Gemeinde Mallorcas, Llucmajor, zu bieten. Die alte Stadt hat viel Geschichte und ist interessant für denjenigen Haussuchenden, der städtisches Flair mit mediterraner Umgebung verbinden möchte.

Naturschutzgebiete und die vielen, typischen Windmühlen schaffen einen erholsamen Rahmen auch für denjenigen, der eine Doppelhaushälfte auf Mallorca mieten und einen ruhigen Urlaub genießen möchte. Der Süden und Südosten ist touristisch deutlich weniger überlaufen als der Südwesten Mallorcas.

Außerdem haben die Immobilien im Landesinneren noch einen weiteren Vorteil: sie sind im Allgemeinen deutlich günstiger als küstennahe Doppelhaushälften oder gar Immobilien mit Meerblick. Sie sind auch besser geschützt vor den Gewalten des Meeres und Wind, und sind weniger der Korrosion durch das salzige Meerwasser ausgesetzt als Gebäude an der Küste.

Doppelhäuser mit Meerblick

Gleichzeitig befinden sich im Südosten auch einige der schönsten Strände Mallorcas. Anders als in den Touristenhochburgen, überwiegen hier die kleinen Fischerdörfer und kleine, traumhafte Buchten, umrahmt von Naturschutzgebieten. An der Küste in der Gemeinde von Llucmajor befinden sich zahlreiche traumhafte Strände, wie zum Beispiel Puig de Ros, ein felsiger Strand mit Felsenplateaus zum Verweilen am Meer. Im Ort finden Sie schöne Doppelhäuser mit Meerblick.

Auch Bahia Grande, etwa 15 Kilometer südlich von der Hauptstadt Palma gelegen, bietet wunderschöne, felsige Buchten, die über steile Treppen und Pfade erschlossen werden. Erst in den letzten Jahren hat sich der kleine Ort zu einer infrastrukturell erschlossenen Siedlung entwickelt und bietet Kauf- und Mietinteressenten einige interessante Immobilien mit dem Blick über das Meer.

Wie auch seine Nachbarorte Cala Blava und Bahia Azul bleibt der Ort vom Massentourismus verschont und ist kaum bekannt. Erholungssuchende finden hier ideale Konditionen für einen entspannten Urlaub oder auch einen ruhigen Wohnsitz im mediterranen Klima. Auch bieten diese Orte alles für Urlauber, die eine Doppelhaushälfte auf Mallorca mieten wollen.

Gerade hier im Südosten finden Sie noch die kleinen, verträumten Buchten und die romantischen Fischerdörfer, die das alte Mallorca berühmt gemacht haben und nichts mit dem Massentourismus der touristischen Hochburgen nahe der Sandstrände wie El Arenal, Can Pastilla oder Cala d’Or zu tun haben.

Doppelhaus mit Meerblick Mallorca

Neubau oder Gebrauchtimmobilie?

Wir bieten Ihnen sowohl neue als auch gebrauchte Doppelhaushälften auf Mallorca an. Die Neubauten bieten Ihnen allen modernen und aktuellen Komfort und die zusätzliche Sicherheit, dass sie nach der aktuellen Energiesparverordnung mit ausreichender Wärmedämmung und neuester Heiztechnik konstruiert sind.

Aber auch eine Gebrauchtimmobile kann für Interessenten, die eine Doppelhaushälfte auf Mallorca kaufen wollen, sehr interessant sein. Zum einen gibt es viele Orte, an denen keine Neubaugrundstücke mehr zugelassen sind und die schönsten Lagen bereits mit bestehender Bebauung okkupiert sind. Zum anderen ist natürlich auch im Allgemeinen ein bereits bestehendes Haus günstiger, wenn man einmal von einigen wenigen, exponierten Lagen absieht.

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen auch die Gebrauchtimmobilien nicht vorenthalten, die sanierungsbedürftig sind. Hier kann der Kaufinteressent mit kleinerem Budget, der nicht vor einigen Renovierungsarbeiten zurückscheut und vielleicht sogar Zeit hat, selbst Hand anzulegen, attraktive Schnäppchen finden.

Doppelhaushälften auf Mallorca als Renditeobjekte

Zum Schluss kommen wir nun auf eine weitere, sehr interessante Form des Immobilienkaufs zu sprechen: den Kauf als Investor. Weltweit haben sich Immobilien als attraktive Renditeobjekte etabliert, gerade auch zur Langzeitvermietung, und besonders trifft das natürlich auf eine Urlaubsdomäne wie Mallorca zu! Das milde, mediterrane Klima bietet praktisch ganzjährig ideale Voraussetzungen für Langzeit-Urlaubssuchende, und dies garantiert dem Anleger neben dem Erwerb einer preisstabilen Immobilie sehr gute Mieteinnahmen.

Sollten Sie Doppelhaushälften suchen um diese in der Ferienvermietung anzubieten, dann finden Sie Objekte mit Ferienvermietungslizenz auf Mallorca sowie weitere Infos zur Ferienvermietung hier.

Weitere Immobilien zur Miete oder Kauf auf Mallorca

Interessante Themen zu Mallorca Immobilien in unserem Blog